[ Blog ] Mietwebseite

Mietwebseite

Es gibt viele Möglichkeiten seine eigene Webseite zu erlangen. Einige Anbieter bieten do-it-yourself Baukästen, andere helfen aktiv bei der Erstellung (sofern Inhalte vorhanden), weitere unterstützen bei der Entstehung von Inhalten. Mietwebseiten sind je nach Angebot und Vertrag sicher ebenso sinnvoll wie Baukästen.

Will man wirksam sein, braucht es aus meiner Sicht mehr als das Faktum online zu sein. Man muss wissen welchen Nutzen man für seine Web-Benutzer geniert, aber, man kann mit Annahmen beginnen. Die online Visitenkarte Webseite ist immer ein wenig Wunschkozert der eigenen Vorstellungen. Man lernt mit jeder Webseite ein wenig dazu.

Um selber besser rauszufinden was man will, was eine Webseite können kann 😉 und wie man zum Erfolg kommt, sind also kleine Unterhaltungen mit sog. Experten sinnvoll. Eine Vielzahl an diesen widerspricht sich konstant, einfach weil auch diese Menschen mit Präferenzen und Erfahrungen sind. Der Laie ist natürlich auch gleichzeitig Experte, weil seine Vorstellung an die eigenen Nutzungserfahrungen gekoppelt sind.

Aus meiner Sicht darf ein Mittelweg gangbar sein.

Der eingeschlagene Weg (ob Mittel-, Haupt- oder Nebenweg) muss einfach validiert werden durch dem Faktor Erfolg. Bringt mir die Seite also das was ich mir erwarte? Falls ja – genial. Falls nein – wo gilt es zu drehen.. Im Unterschied zu einem Auto kann man an seiner eigenen Webseite tatsächlich viel tun um gesehen zu werden. Die professionelle Sichtbarmachung ist einfach ein Prozess, der mit der Auseinandersetzung im Kontext Miete genauso funktioniert, wie wenn man diese kaufen würde. Google unterscheidet nicht. Google bewertet.

Schreibe einen Kommentar